Sonnenaufgang – Ein Bild fürs Herz

Sonnenaufgang

An diesem Ostersonntagsmorgen hatte ich in aller Frühe Zeit für einen kleinen Waldspaziergang. Es sollte eigentlich ein regnerischer Tag werden. Der Himmel war wolkenverhangen. Die Luft kalt. Alles war noch leicht gefroren von der Nacht. Doch als ich aus dem Wald trat, ging mitten in einer kleinen Wolkenlücke die Sonne auf. Rotglühend und wunderschön. Nur … Weiterlesen …

Halbe Sachen

unfertige Glas Fassade

Wahrscheinlich kennt Ihr so etwas gar nicht. Halbe Sachen. In meinem Leben kommen diese aber leider vor. Eine Dusche, die schon seit einem Jahr fertig gestellt werden will; ein Eimer Honig, der schon seit Wochen auf die Abfüllung in Gläser wartet; Umzugskartons, die schon seit Jahren ausgeräumt oder wenigstens weggeworfen werden sollten. Es gibt ständig … Weiterlesen …

Wie peinlich!

Ein anderer Jünger, Andreas, der Bruder von Simon Petrus, meldete sich zu Wort: „Hier ist ein kleiner Junge mit fünf Gerstenbroten und zwei Fischen. Doch was nützt uns das bei so vielen Menschen?“ (Johannes 6,8-9) Ja, was nützt das? Andreas, das ist doch nur peinlich! Da sind mehr als 5000 Menschen um Jesus herum und … Weiterlesen …

Licht an, und dann?

Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. (Johannes 12,46) Wir Menschen haben Licht dringend nötig, wenn wir leben wollen. Unser Organismus benötigt Licht, um wichtige Stoffe zu bilden. Unsere Seele braucht Licht, um nicht in eine trübsinnige Stimmung zu verfallen. Mir tut es … Weiterlesen …